Vineta Pavilion // Opening on 24th August 7-11pm

Tony Benjamin – Im Wald, wo Milch und Honig fließen

Galerie Kuchling freut sich die Soloausstellung “Im Wald, wo Milch und Honig fließen” des israelischen Künstlers Tony Benjamin bekannt zu geben. Der Maler, der sich zum Erbe der europäischen Impressionisten bekennt, wird sich das erste Mal in Deutschland präsentieren.

„Das Land, wo Milch und Honig fließen“: Das Thema der in dieser Ausstellung gezeigten Landschaftsbilder ist ein Wald, einer der letzten seiner Art, dessen Pflanzen- und Tierwelt zu den vielfältigsten der Welt gehört.

Tony Benjamin, einer der vielversprechendsten Landschaftssmaler in Israel, malt vor Ort, in einer kombinierten Technik von Alla-Prima und schichtweisem Farbauftrag, die ihm ermöglicht, die raschen Licht- und Schattenveränderungen in der Waldlandschaft einzufangen. Auf diese Weise gelingt es ihm, seinen Bildern die Wärme und Leuchtkraft des für diese Region typischen mediterranen Sonnenlichtes zu verleihen.

Mit seiner Kunst wendet sich Benjamin gegen den Plan von Regierungsstellen, diesen einmaligen Wald abzuholzen, der ihm Freund und Heimat geworden ist. Er malt zu allen Jahreszeiten im Freien, getrieben von der Dringlichkeit seines Anliegens und dem immer neuen Staunen über die Begegnung mit der lebendigen Natur, die er dem Beschauer nahe bringen will. Er fordert uns auf, ihm auf den Waldpfaden zu folgen und zwischen alten Eichen, wilden Orchideen und Tulpen den Wald als ganzheitlichen Lebensraum zu erfahren.

Text: Roni Acker, Übersetzung: Ester von Schwarze, Besonderer Dank: Shira Borer, Ofer Lachish


Ausstellung vom 26. APRIL 2012 – 08. JUNI 2012


KÜNSTLER

Tony Benjamin