Liebe Freunde der Galerie Kuchling!

Wir freuen uns sehr, Ihnen die Einzelausstellung Five Elements : Creation of Earth (29.3. – 3.5.2019) von dem taiwanesischen Künstler Ying-Tung Tseng präsentieren zu dürfen. Bereits im Sommer 2018 haben wir mit der einwöchigen Pop-up-Ausstellung Five Elements einen ersten Einblick in das vielfältige Werk des Künstlers geben können und schlagen nun mit Creation of Earth ein weiteres spannendes Kapitel auf, in dem wir u. a. neue, großformatige Arbeiten des Künstlers zeigen.

Ying-Tung Tsengs (*1953 Tainan) serielle Arbeiten sind geprägt vom Taoismus sowie von der Liebe des Künstlers zur seiner Heimat Taiwan. Seine plastischen Gemälde besitzen eine raue, reliefhafte Oberfläche, die an Stein oder unbearbeitetes Metall erinnert. Wenn Ying-Tung Tseng als Kind durch die Straßen von Tainan streifte, ließ er seine Hände oft über die grob behauenen Festungsmauern der Stadt gleiten – von dieser Erinnerung leben seine Arbeiten bis heute. Die organisch anmutende Oberfläche seiner Werke bearbeitet der Künstler in kräftigen erdigen Farben und akzentuiert dabei einzelne sorgsam als Relief ausgeführte Details, die häufig naturnahe Symbole zeigen. Das Ergebnis sind poetische und in sich konzentrierte dreidimensionale Gemälde, die eine geheimnisvolle Aura besitzen und ganz in sich zu ruhen scheinen. Ihre innere Gelassenheit und Harmonie geben sie an den Betrachter weiter.

Ying-Tung Tseng hat zunächst Bildende Kunst an der National Taiwan Normal University (NTNU) studiert und schloss dann mit dem Master of Fine Art an der New York University ab. Heute lehrt er u. a. im Bereich Architektur und Innendesign an der Shu-Te University. 2015 schloss er den Bau seines Asir Art Museums in Tainan ab, in dem er neben eigenen Werken zahlreiche nationale und internationale Künstler/innen präsentiert und sich für einen weltweiten künstlerischen Austausch mit Taiwan engagiert. Die Werke von Ying-Tung Tseng wurden vielfach ausgezeichnet und gehören u. a. zur Sammlung des Provinzmuseum Liaoning, China.

Ying-Tung Tseng • Goldener Jadeberg. 2018 • Mischtechnik 180 x 364 cm

 

Vernissage am 29. März von 19-22 Uhr in Anwesenheit des Künstlers

Wir freuen uns auf Sie!


Open Call MiniMaxi Prints Berlin 2019 // Bewerbungen vom 1. März – 1. August 2019

Wir laden alle professionellen Künstler/innen, die mit multiplen Drucktechniken arbeiten, herzlich ein, an unserer Ausschreibung Open Call MiniMaxi Prints Berlin teilzunehmen. Die MiniMaxi Prints-Ausstellung wurde von Galleri Heike Arndt DK unter dem Titel Mini Prints Berlin im Jahr 2014 ins Leben gerufen und wird 2019 erstmals in Kooperation mit der Galerie Kuchling präsentiert.

Die kuratorische Zusammenarbeit beider Galerien ermöglicht es nicht nur, eine höhere Anzahl von druckgrafischen Arbeiten auszustellen, sondern auch unterschiedlich große Arbeiten – von Mini bis Maxi – zu präsentieren. Aus dieser Idee entstand der neue Name: MiniMaxi Prints Berlin.

Mehr Informationen zum Bewerbungsverfahren finden Sie auf: http://berlin.heike-arndt.dk/de nur über das dortige Formular können Sie dann auch Ihre Bewerbung einreichen.

GALERIE KUCHLING / Karl-Marx-Allee 123 / 10243 Berlin / Deutschland / galerie@kuchling.de / Tel.: 030 120 852 65 / Di-Fr 14-19 Uhr, Sa: 12-18 Uhr sowie auf Anfrage