Now: Semaan Khawam + Kevork Mourad - Roots and Wings

Liebe Freunde der Galerie Kuchling!

Wir freuen uns sehr, Ihnen die Ausstellung Roots and Wings von Semaan Khawam und Kevork Mourad präsentieren zu dürfen.

Semaan Khawam (*1974) wurde in Damaskus geboren, und hat armenische Wurzeln. Bereits als 14-Jähriger zieht er mit seiner Familie nach Beirut und nimmt dort 1994 die libanesische Staatsbürgerschaft an. Im Alter von 18 Jahren versucht der Künstler der gefürchteten Militärpflicht zu entgehen und tritt bei seinem Fluchtversuch auf eine Landmine. Er verliert dabei ein Bein, gewinnt jedoch dafür seine Freiheit als Künstler, wie er selbst sagt. Der Autodidakt, der bis heute in Beirut lebt, ist äußerst vielseitig: neben seinen Tätigkeiten als bildender Künstler (er zeichnet, malt und fertigt Skulpturen), arbeitet er außerdem als Requisiten-Gestalter für Film und Theater, schreibt Drehbücher und Gedichte. Seine künstlerischen Arbeiten wurden bisher im Libanon, in der Golfregion und in Europa ausgestellt. Im Frühjahr 2017 präsentierte Semaan Khawam mehrere Werke, zusammen mit dem Fotografen Giles Duley, in der Ausstellung Shame and Soul in der Sammlung Imago Mundi von Luciano Benetton, Palermo.

Kevork Mourad (*1970) wurde in Qamischli, im Nordosten Syriens, geboren; er hat armenische Vorfahren. Seinen Master of Fine Arts macht Mourad an der Staatlichen Kunstakademie in Jerewan, Armenien. Heute lebt der Künstler in New York, seine Heimat hat er jedoch nie vergessen. In seinen Performances kreiert Mourad Zeichnungen und Gemälde, die aus dem Moment heraus in enger Zusammenarbeit mit Musikern und Tänzern entstehen. Zudem gestaltet er mehrdimensionale Arbeiten auf Papier und ist filmisch tätig. Sein Animationsfilm Four Acts for Syria erhielt 2016 den Filmförderpreis der Robert Bosch Stiftung im Bereich „International Cooperations“. Kevork Mourads Performances waren u. a. bereits im Nara Museum in Japan, im Art Institute of Chicago, im Metropolitan Museum of Art sowie in der Elbphilharmonie in Hamburg zu sehen.

Die aktuelle Ausstellung in der Galerie Kuchling präsentiert die unterschiedlichen künstlerischen Positionen der beiden Künstler in einem faszinierenden Dialog. Semaan Khawam weist in seinen Arbeiten auf politische Widersprüche, soziale Ungerechtigkeit und andere unbequeme Wahrheiten hin. Mithilfe seines Alter Egos „birdman“ spürt er malerisch der eigenen Verlorenheit und Rastlosigkeit nach, die zugleich große schöpferische Kraft und Hoffnung in sich bergen. Kevork Mourad gestaltet in seinen Arbeiten, die u. a. Einflüsse der arabischen Kalligrafie zeigen, ergreifende Erinnerungen und Visionen vergangener Zeiten, Orte und Menschen, die bis in die Gegenwart reichen. Beide Künstler verbindet eine kraftvolle künstlerische Stimme, die von ihren biografischen Wurzeln ausgehend, bezeugt, erinnert und mahnt und sich auf Leinwand und Papier von allen äußeren Zwängen zu befreien sucht.


Semaan Khawam • Nesting. 2017 • Öl auf Leinwand. 120 x 120 cm

Kevork Mourad • The Waterfall. 2017 • Acryl auf Leinwand. 117 x 117 cm

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Einblicke in die Ausstellung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos: Alexander Bondar


Interviews mit Kevork Mourad & Semaan Khawam

Videos: Diana Vishnevskaya & Igor Zwetkow

 

 

GALERIE KUCHLING / Karl-Marx-Allee 123 / 10243 Berlin / Deutschland / galerie@kuchling.de / Tel.: 030 120 852 65 / Di-Fr 14-19 Uhr, Sa: 12-18 Uhr sowie auf Anfrage